plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

76 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Neurodermitis-Forum
  Suche:

 Noni hilft zu ca. 78% ! 27.04.2003 (21:47 Uhr) Dr. Poduak
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich kann die Aussagen, die über Noni gemacht werden nur bestätigen!

Auch wir hören immer wieder von sehr erfolgreichen Anwendungen. Es handelt sich in der Tat um einen wissenschaftlich zu belegenden Heilerfolg und nicht um einen Plazeboeffekt, wie es manche Kollegen von mir behaupten.

Auch ich bin im Allgemeinen ein Anhänger der Schulmedizin, aber in diesem Fall muss ich auch eine alternative - Nebenwirkungsfreie - Heilmethode unterstützen.

Der Nonisaft ist in der EU bis dato nicht zum Vertrieb zugelassen und dadurch schwer zu beschaffen. Evtl. liegt das an der Lobby der Medikamentenhersteller...

Der Saft ist nur direkt beim Hersteller zu bestellen.

Damit der Saft zum Eigenverbrauch bestellt werden darf, muss man sich eine eigene "Nummer" holen.

Es gibt eine kostenlose Rufnummer, direkt beim Hersteller. Die Nummer: 0800 - 82448426. Sie geben die ID"163 6008" an und können den Nonisaft zum Eigenverbrauch direkt beim Hersteller bekommen.

Denn:

Eine etwas allgemeinverständliche Beschribung der Wirkungsweise:

Durch die Umweldeinflüsse, unsere Ernährung, etc. stehen einige Zellen unter großem Druck und sind zum Teil stark verunreinigt. Die Zellen sind krank.

Was macht nun der Nonisaft?

Der Wirkstoff in Noni ist PROXERONIN, der von der Leber in XERONIN umgewandelt wird und ca. alle 2 Stunden an den Körper abgegeben wird - und zwar nur in den Mengen, die für den Körper gut sind.
==> Eine Überdosierung ist daher von Vornherein ausgeschlossen.

XERONIN ist der derzeit einzig bekannte Wirkstoff, der die Fähigkeit hat, Körperzellen zu "öffnen".

Wenn nun zusätzlich genügend Flüssigkeit getrunken wird, können die "geöffneten" Zellen durch die Flüssigkeit gereinigt werden, die Verunreinigungen werden auf dem natürlichen Weg ausgespült.

==> Die verunreinigte, erkrankte Zelle ist wieder gesund und kann - nach der Zellteilung - auch wider in gesunde Tochterzellen teilen.

Der beispielsweise die Haut nur aus Zellen besteht, kann dadurch - NICHT VON HEUTE AUF MORGEN ! - Neurodermitis sehr erfolgreich behandelt werden.

Interessierten Personen sende ich gerne (englischsprachige) Wissenschaftliche Ausführungen zu.

Dr. Poduak
Unsere älteste Tochter Caroline (21) leidet seit mehreren Jahren an Neurodermitis an Händen und Oberkörper. Mehrere Hautärzte haben sich versucht mit allen erdenkbaren Salben und Cremes, bis hin zu Kortison. Aber das kennen Sie ja.
Div. Naturheilmethoden wie Nachtkerzenöl, etc. halfen auch nicht.

Vor ca. 8 Wochen haben wir von Noni-Saft gehört. Eine Bekannte hatte die Empfehlung von einem Heilpraktiker bekommen und hatte Ihre Hautprobleme in kurzer Zeit beseitigt. Seit 7 Wochen trinkt meine Tochter das (scheußlich schmeckende) Zeug und die Haut war nach 3-4 Wochen völlig okay.
Sie leidet/litt? auch unter Pollenallergie. Ob diese davon auch weg ist wissen wir dann allerdings erst im nächsten Jahr beim Pollenflug.

Meine Frau (42) hatte während der Schwangerschaft schwere Hautprobleme bekommen. Tiefe blutende Risse an den Händen. Sie war damals Zahnarzthelferin und ist (nach jahrelangen Auseinandersetzungen mit der Berufsgenossenschaft) als berufsunfähig anerkannt geworden. Das Hautproblem hatte sich in den letzten Jahre zwar gebessert; dennoch hatte sie fast ständig eine offene Stelle an der Innenseite der linken Hand.
Auch bei Ihr war innerhalb von ca. 4 Wochen die Hand zugeheilt.

Sehr interessant ist das Buch:
"Noni" von C.P.Leonhardt / ISBN 3-442-16301-3 für € 6,45

Wir bestellen Noni bei einer holländischen Firma. Die ist preisgünstig und hat 100% reinen Saft (es gibt auch da Qualitätsunterschiede, wie ich inzwischen weis). Außerdem hat sie auch Noni-Kapseln, die sind leichter einzunehmen.
Ich möchte hier aber keine Werbung machen. Wer interessiert ist kann mir eine email schicken, dann schick ich ihm die Internetadresse des Anbieters.


Alle Gute und liebe Grüße

K. Meinhard (fbg99@web.de)
 Re: Noni hilft zu ca. 78% ! 13.07.2003 (00:17 Uhr) Unbekannt

Ich hatte mich sehr für Noni-Saft und andere Noni Produkte interessiert. Allerdings erfuhr ich vor ca. einem Monat auf einer Internetseite der amerik. Gesundheitsbehörde, dass es nun den ersten Toten gibt, dessen Tod unmittelbar mit dem Verzehr von Noni-Saft zusammenhängt. Und zwar handelt es sich um "tahitian noni" (Firma ist mir leider nicht bekannt). Ich habe seither von Noni-Produkten Abstand gehalten. Zusätzl. Infos: http://www.verbrauchernews.de/artikel/0000014822.html
 Re: Noni hilft zu ca. 78% ! 14.07.2003 (10:28 Uhr) Markus W.
Tahitian Noni ist bereits der Hersteller.
Interessant zu hören, dass es bereits Todesfälle gibt, hat doch kürzlich jemand versucht, mich als Berater für diese Firma zu werben.
Ich bleib' halt dabei: Aloe Vera! Ist absolut natürlich und ungefährlich und hilft in den meisten Fällen bei Neurodermitis, jedenfalls habe ich die besten Erfahrungen gemacht...

www.markus.walter.proaloevera.de
Tahitian Noni ist nicht der Hersteller, sondern die Firma Morinda Inc in Utah.

Der Link auf Verbrauchernews hat nichts mit einem Todesfall in den USA zu tun. Da wird nur ein Gerücht gestreut um Noni zu schaden. Es gibt viele seriöse Anbieter von 100% reinem Nonisaft. Gebe gerne Auskunft.

Gruss Klaus


> Tahitian Noni ist bereits der Hersteller.
> Interessant zu hören, dass es bereits Todesfälle gibt,
> hat doch kürzlich jemand versucht, mich als Berater für
> diese Firma zu werben.
> Ich bleib' halt dabei: Aloe Vera! Ist absolut natürlich
> und ungefährlich und hilft in den meisten Fällen bei
> Neurodermitis, jedenfalls habe ich die besten Erfahrungen
> gemacht...
>
> www.markus.walter.proaloevera.de
 Re: Noni hilft zu ca. 78% ! 21.07.2003 (19:00 Uhr) Joel
Nonisaft super günstig.

100% rein und von bester Qualität.

www.orbivit.com/shop.asp

Gruss Joel
Hallo allerseits!

Zunächst danke ich für die Empfehlung des Herrn Poduak, den original TAHITIAN NONI Juice über uns zu beziehen.

Dass jemand durch das Trinken eines Wellness-Getränks stirbt ist natürlich reine Propaganda aus der Pharmalobby, die natürlich karge Einbußen befürchtet. Diese Angst ist aber ganz normal, ja sogar verständlich, da es um einen Multimilliarden Euromarkt geht.

Nun - durch zahlreiche Erfahrungsberichte sehr zufriedener Kunden und Vertriebspartner haben wir mittlerweile gelernt, dass der original TSHITIAN NONI Juice sicher nicht schadet, sondern hier und da helfen kann - ja es wird uns sogar immer wieder von unglaublichen Erfolgen berichtet, die ich hier gar nicht veröffentlichen möchte, da es nur ein gefundenen Fressen für die Spötter wäre...

Es ist nicht von der Hand zu weisen - Noni kann bei vielen Leiden helfen - sogar bei Tieren und die kennen bekanntlich keinen Plazeboeffekt ;.) Es gibt zahlreiche wissenschaftliche Studien aus den USA, die ich wissenschaftlich interessierten Lesern gerne kostenlos zur Verfügung stelle. Werbung darf man mit diesen Studien allerdings in Deutschland nicht betreiben, da der original TAHITIAN NONI Juice seit dem 05.06.2003 als LEBENSMITTEL in der EU zugelassen ist - und nicht als Heilmittel.

So ist der Saft ein Novel-Food-Lebensmittel, das einfach gut tut. (Was unter anderem an der 800fachen Menge (im Vergleich zur Ananas) an Enzymen liegt, die im original TAHTIAN NONI Juice enthalten sind. Trinkt man also ein Schnapsglas original TAHTIAN NONI Juice, dann kommt da in etwa der Menge an Enzymen gleich, die in 24 Litern Ananassaft enthalten ist...

Also - lassen wir die Menschen, denen der Saft das Leben lebenswerter macht, den Saft trinken, die Anderen können weiterhin Tabletten in den verschiedensten Farben mit ihren verschiedensten Nebenwirkungen schlucken.

... was wohl eher schädlich ist???

In diesem Sinne - Ihre Elke Borner

www.nonibay.de

>
Tahitian Noni ist bereits der Hersteller.
> Interessant zu hören, dass es bereits Todesfälle gibt,
> hat doch kürzlich jemand versucht, mich als Berater für
> diese Firma zu werben.
> Ich bleib' halt dabei: Aloe Vera! Ist absolut natürlich
> und ungefährlich und hilft in den meisten Fällen bei
> Neurodermitis, jedenfalls habe ich die besten Erfahrungen
> gemacht...
>
> www.markus.walter.proaloevera.de
 Re: Noni hilft zu ca. 78% ! 23.07.2003 (02:06 Uhr) Unbekannt
warum bekomme ich ne mail von k.meinhardt, aber die absender-email ist nicht existent?
ich liebe solche ich-hab-tolle-erfahrungen-gemacht-werbung!! *grummel*
 Noni ab 26,00€ je Liter 07.10.2003 (23:35 Uhr) Klaus
100% reiner Nonisaft ist immer noch der Beste. Wen der Geschmack stört, kann ja selbst Fruchtsaft beimischen.
Ich trinke seit Jahren reinen Noni und bin immer noch davon begeistert.
Einfach suchmaschine www.google.de wählen und dann Suchbegriff Noni +26€ eingeben und schon findet man günstige Anbieter.

Gruss Klaus

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Neurodermitis-Forum". Die Überschrift des Forums ist "Neurodermitis-Forum".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Neurodermitis-Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.