plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

76 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Neurodermitis-Forum
  Suche:

 Protopic - Tacrolimus 12.06.2002 (00:09 Uhr) Cujo
Hallo Leute!!!

Ich bin 21 jahre und habe schon seit meiner kleinsten Kindheit neurodermitis. In letzter zeit in solchen schüben dass ich am liebsten aus dem fenster springen möchte.
Jetzt bin ich in der Charité (mein traum) als Krankenpflegeschüler angenommen worde...eine irre chance...durch die ärztliche untersuchung könnte ich allerings noch durchfallen,. wenn der arzt meine neurodermitis an den HÄNDEN als zu schlimm an sieht...mein HAutarzt legte mir auch nah mich anderweitig zu orientieren. DAS WILL ICH ABER NICHT!!! also habe ich mir als Zivi die extrem teure neue Tacrolimus salbe Protopic verschreiben lassen(€121), die nebenwirkung sind so gut wie unbekannt, auf jeden fall die langzeitwirkungen..es ist aber meine letzte hoffnung...den cortisone wirkt bei mir ÜBERALL nur nicht an den händen...und da habe ich mir gedacht das risiko der salbe muss doch überschaubar sein...wenn es zugelassen wurde...
ich fange morgen mit der therapie an...nicht mal mein arzt kann mir da helfen...habe mich umgehört KEINER hatte wirklich ahnung von der therapie...mir wurde angehalten mich GENAUSTENS an die beschreinung zu halten dann sei ein eventuelles risiko vermeidbar!!! hat jemand von euch wirkliche längere erfarung mit dem zeug??? wie wirkte es bei euch???
Ich nehme fast alles in kauf um das endlich loszuwerden...

Meldet euch reichlich zu dem thema!!!!

Gruss Cujo!!!

Auch zu erreichen unter ICQ: 112618380
 Re: Protopic - Tacrolimus 12.06.2002 (12:39 Uhr) Barbara
Hallo
also erfahrung mit der Salbe hab ich nicht, ich weiss laut meines Arztes das joshua ein kanditat für die salbe ist.  Und wir nächste woche deswegen eine besprächung haben. Ist immer heikler wenn es ein kind betrifft. Was die nebenwirkungen angeht, das würd mich auch mal interessieren. Was steht den da auf dem beipackzettel?
Frag mich gerade ob die Kosten die Krankenkasse übernimmt?
Ohne Cortison gehts bei Joshua (3 jahre) leider nicht und jetzt im sommer wirds erst recht schlimm, durch die wärme und der schweiss, dann ist immer vorsicht geboten weil er ruck zuck noch backterien auf der haut bekommt.
Deine erfahung mit der salbe wenn du mit der Theraphie anfängst nimmt mich wunder, berrichte dann mal.
grüsse
babs
 Re: Protopic - Tacrolimus 12.06.2002 (23:01 Uhr) CUJO
MOIN BABS!!!

Ich werde jetzt quasi in ein paar minuten mit meiner PROTOPIC-Therapie anfangen...bin schon richtig aufgeregt...
In dem BEipackzettel steht halt nur, dass man direkte sonneneinstrahlung meiden soll...man bei alkoholgenuss rote haut bekommen kann (wird ja bei deinem sohn noch nicht so brisant sein...*loool**grins*)
na ja aber die langzeitwirkungen sind halt noch nicht bekannt....allerdings gehe ich für mich das ein...das Risiko gehe ich ein...ich meine kann ja auch keine wirklich schlimmen haben...ind er Immuntherapie wird der wirkstoff ja schon lange eingesetzt und das ist ja auch die wirkungsweise der salbe, sie greift in das immunsystem der haut ein und blockiert so die ND-Schübe...wenn man dann ein wenig rücksicht nimmt um seinem immunsystem was gutes zu tun...dann ist das risiko bestimmt überschaubar...
Ich bin der meinung dass du deinem sohn es ermöglichen solltest diese therapie zu machen...
WAS KANN SCHLIMMER SEIN ALS KORTISONE...
Ich werde dir berichten wie es bei mir wirkte...
Die Krankenkasse übernimmt die kosten...solange die ND schlimm genug ist...meine ist NATÜRLICH NICHT schlimm genug...aber durch meinen Zivildienst hatte ich glück...da bekommt man ALLES!!!*lol*

PS: kannst dich ja mal über ICQ melden...meine nummer 112618380

GRUSS ROBIN...
 Re: Protopic - Tacrolimus 15.06.2002 (19:00 Uhr) Robin 1
Hallo!

Ich bin auch ein ziemlicher Adler und hab die Tacrolimus einmal im Krankenhaus im Gesicht ausprobiert. Leider hat es bei mir nicht gewirkt, die Haut war sogar leicht mehr entzündet!
Aber da alle Adler so unterschiedlich sind, muss das noch lang nichts heißen.
Bei lokal angewandten Sachen habe ich lang nicht so viel Bedenken als bei systemisch verabreichten. Mit letzterem kann man ziemlich versaut werden (Kortison, Antibiotika, Immuntherapien, etc).

Grüsse Robin 1
(namensmäßig bitte nicht vordrängeln ;-)
Ich nehm für mich mal die 1 in Anspruch, weil ich schon länger da bin)
 Re: Protopic - Tacrolimus 16.06.2002 (22:13 Uhr) CUJO
Moin ROBIN1!!!

keine sorge wir können uns den namen auch teilen!!!*lol*

Meine PROTOPIC therapie schlägt megamäßig an...nur zweimal aufgetragen und meine hände sehen aus wie bei der tante aus der PALMOLIVE-werbung!!!*lach*
Ich bin sooo happy...nicht mal die angegebenen Nebenwirkungen wie brennede juckende haut...NICHTS!!! soagr bei dem genuss von alkohol...NICHTS...keine heiße rote gesichtshaut..einfach nichts!!!
ich hoffe es bleibt bei mir jetzt so...

GRUß ROBIN
 Re: Protopic - Tacrolimus 19.06.2002 (13:24 Uhr) Robin 1
du glücklicher!
 Re: Protopic - Tacrolimus 26.06.2002 (14:46 Uhr) wilhelm1
...nach langer zeit aml wieder. protopic ist klasse, nebenwirkungen: brennen, hitzeempfindlichkeit der haut. beides gibt sich anch einigen tagen. langzeitschäden - noch nciht bekannt.

mir hilfts gut, surftipps: www.protopic.com, dort als arzt einloggen und die medizinische info lesen. sehr detailliert.

gruss

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Neurodermitis-Forum". Die Überschrift des Forums ist "Neurodermitis-Forum".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Neurodermitis-Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.