plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

25 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Neurodermitis-Forum
  Suche:

 Richtige Creme finden 02.03.2002 (13:07 Uhr) Nina
Hallo an alle!
Ich leide jetzt mein Leben lang an Neurodermitis (20 Jahre) und die Ärzte hatten viel Zeit an mir herumzudoktern.
Die letzten Jahre habe ich versucht, die Krankheit zu ignorieren, allerdings nur mit geringem Erfolg. Jetzt habe ich mir in den Kopf gesetzt, einen neuen Versuch zu starten.
Ich habe glücklicherweise noch eine der milderen Formen der Neurodermitis und dank der Tests die Ärzte bisher an mir gemacht haben, weiß ich heute, dass meine Ekzeme nicht durch Lebensmittel ausgelöst werden.
Meine Hauptproblem liegt zur Zeit darin, die richtige Hautpflege für mich zu finden, vor allem für die Gesichtshaut, die momentan am empfindlichsten reagiert.
Mein Arzt konnte mir zwar ein paar Tipps zu geeigneten Dusch-Badezusätzen, bodylotions und auch Gesichtsseifen geben, jedoch wußte er keine Gesichtscreme, die er mir empfehlen könnte. Es geht nicht um eine Salbe, die gegen das akute Ekzem hilft, sondern um eine Creme zur täglichen Anwendung. Ich habe sehr trockene Haut, die extrem empfindlich auf geringste Mengen von Parfüm reagiert.
Vielleicht kann mir jemand in dieser Richtung einen Tipp geben.Das würde mir sehr weiter helfen!!
Danke schon mal!
Nina
 Re: Richtige Creme finden 03.03.2002 (23:10 Uhr) Steffi
Hallo Nina!
Ich leide auch schon 20 Jahr unter Neurodermitis und hätte da vielleicht einen Tip für dich. Meine Homöopatin hat mir irgendwann mal Adtop Creme von Dermatest für trockene bis sehr trockene Haut verschrieben und ich komme super damit klar. Das kannst du überall täglich auftragen, auch gut im Gesicht. Ich hoffe das hilft dir und habe gleichzeitig noch eine Frage an dich. Hast du vielleicht noch einen Tip für mich, was außer Cortisoncreme gegen Neurodermitis hilft? Ich habe Neurodermits im Mundbereich, was nicht wirklich toll ist und suche verzweifelt nach etwas, was mir dagegen helfen kann. Wenn du etwas weißt, schreib mir doch bitte einfach eine E-Mail. Vielen Dank!
 Re: Richtige Creme finden 13.03.2002 (08:30 Uhr) kemal
An Aloe Vera Fans,
habe meine Neurodermitis damit im griff bekommen und habe mit dem vertrieb von aloe vera produkten angefangen. weil mein arzt gesagt hat, ich soll es in die welt verbreiten.
die produkte und erfafhrungen damit wurden gestern,bei ARD in der Sendung`Fliege`vorgestellt,
kannst ja mal www.kemal.aloe-vera-world.de anschauen, bei interesse registriere dich unter dem Kontakt formular. wir vertreiben die produkte, somit heilen wir vielen und verdienen  damit 500-750 Euro nebenbei von zu hause bei freier zeiteinteilung.
 Re: Richtige Creme finden 27.03.2002 (14:21 Uhr) Nina
Mir ist es leider immer noch nicht gelungen, eine geeignete Creme zu finden....
...kann mir jemand eventuell Informationen über die Verträglichkeit bestimmter Inhaltsstoffe geben?? Ich weiß, dass auch jeder ND-Erkrankte wieder ganz anders auf Inhaltsstoffe reagieren kann, aber im Allgemeinen ist doch sicher die Wirkung bekannt.
z.B. Jojobaöl, Nachtkerzenöl, Sheabutter...etc.????

Danke, Nina


> Hallo an alle!
> Ich leide jetzt mein Leben lang an Neurodermitis (20
> Jahre) und die Ärzte hatten viel Zeit an mir
> herumzudoktern.
> Die letzten Jahre habe ich versucht, die Krankheit zu
> ignorieren, allerdings nur mit geringem Erfolg. Jetzt
> habe ich mir in den Kopf gesetzt, einen neuen Versuch zu
> starten.
> Ich habe glücklicherweise noch eine der milderen Formen
> der Neurodermitis und dank der Tests die Ärzte bisher an
> mir gemacht haben, weiß ich heute, dass meine Ekzeme
> nicht durch Lebensmittel ausgelöst werden.
> Meine Hauptproblem liegt zur Zeit darin, die richtige
> Hautpflege für mich zu finden, vor allem für die
> Gesichtshaut, die momentan am empfindlichsten reagiert.
> Mein Arzt konnte mir zwar ein paar Tipps zu geeigneten
> Dusch-Badezusätzen, bodylotions und auch Gesichtsseifen
> geben, jedoch wußte er keine Gesichtscreme, die er mir
> empfehlen könnte. Es geht nicht um eine Salbe, die gegen
> das akute Ekzem hilft, sondern um eine Creme zur
> täglichen Anwendung. Ich habe sehr trockene Haut, die
> extrem empfindlich auf geringste Mengen von Parfüm
> reagiert.
> Vielleicht kann mir jemand in dieser Richtung einen Tipp
> geben.Das würde mir sehr weiter helfen!!
> Danke schon mal!
> Nina
 Re: Richtige Creme finden 02.04.2002 (20:22 Uhr) chris
Hallo Nina,
ich habe eine Creme von der Heilpraktikerin bekommen speziell für das Gesicht, von der Konsistenz her sehr leicht aber trotzdem für die extrem trockene Gesichtshaut. Die Inhaltsstoffe schreibe ich Dir hier schon einmal auf. Die Creme wird in der Apothek frisch zubereitet und kostet mit Versandkosten um die 50.-- DM. Du kannst Sie bestellen oder evtl. mit den genauen Inhaltsstoffen in Deiner Apotheke anfertigen lassen, kann schwierig werden da Homöopathische Inhaltsstoffe.

100g Creme enthalten:Parfenac Creme 18,0;Bethametason D6,D12,D30aa 5,0; Cutis comp.Amp 1; NHP Dermo Salbe 17,0; NHP Dermo Creme ad 100,0.

Und hier noch die Adresse zum Bestellen: Adler Apotheke am Wasserturm,Schubystrasse 89, 24837 Schleswig

Tel. 04621-9611-0   FAX. 04621-961116

solltest Du die Creme ausprobieren würde ich mich freuen wenn Du mir berichtest wie sie geholfen hat.
 Re: Richtige Creme finden 02.04.2002 (23:39 Uhr) doogi
Hi !

Leide ebenfalls seit meiner Geburt an Neuro, bin inzwischen 26 und habe das ganze momentan sehr gut im griff. Zum Thema Salbe kann ich Dir empfehlen:

Diprobas, Pflegecreme, super für sehr trockenen Haut, gibts aber nur auf Rezept

Alle Produkte von Remederm, Louis Widmer, Pflege für sehr trockene Haut gibts auch ohne Parfum in der Apotheke, rezeptfrei (aber teuer)

Als Badezusatz, weißt Du wahrscheinlich eh schon, Balneum Hermal Ölbad rückfettend, is super für trockenene Haut (ebenfalls Apotheke)

Tipp: Probier mal statt Badezusatz ein, zwei Esslöfel Mazola Maiskeimöl, is total angenehm bei trockenener Haut

gute Besserung

Doogi
 Calendula Öl 18.04.2002 (17:33 Uhr) Robin
Das mit den zusätzlichen Inhaltsstoffen ist ein Problem, auf das auch ich sehr sensibel reagiere. In letzter Zeit habe ich aber gute Erfahrungen mit Calendula (= Ringelblume) von Weleda gemacht. In jedem Drogeriemarkt erhältlich (Ö: dm; bipa), nicht besonders teuer (100 ml ca 7 Euro), mit Volldeklaration und ohne Erdölprodukte!!! Bei Anwendung kommt es bei mir zu keinen Hautirritationen, und das heißt schon einiges in meinem Fall.
Grüsse Roin
 Re: Richtige Creme finden 24.04.2002 (13:30 Uhr) Irina
> Hallo an Alle !!
Ich habe seid einigen Jahren eine sehr schoene Pflegecreme, die mir in der Aphotheke angemischt wird und die wird von der Krankenkasse bezahlt, hier dasRezept:
Urea pura 3.0, Acid.ascorb 3.0,NaCl 0.5,Tocopherol 1.0, Eucerin anhy.60.0 Aqua dem. ad 100.0
Das ist ein Rezept von Prof. Rhode aus Hamburg !
Viel Glück an alle !!  
 Re: Richtige Creme finden 24.04.2002 (14:20 Uhr) Nina
> > Hallo an Alle !!
> Ich habe seid einigen Jahren eine sehr schoene
> Pflegecreme, die mir in der Aphotheke angemischt wird und
> die wird von der Krankenkasse bezahlt, hier dasRezept:
> Urea pura 3.0, Acid.ascorb 3.0,NaCl 0.5,Tocopherol 1.0,
> Eucerin anhy.60.0 Aqua dem. ad 100.0
> Das ist ein Rezept von Prof. Rhode aus Hamburg !
> Viel Glück an alle !!

Danke an alle, die geantwortet haben und sich bemühen anderen zu helfen!!!!!!!!!!!!!!
Ich werde wohl noch einige Cremes etc. ausprobieren müssen, denn bisher hatte ich keinen Erfolg...und der Sommer naht und damit die wirklichen Probleme!
Als Erstes werde ich nun aber schleunigst meinen Hautarzt wechseln, denn mein bisheriger Arzt hat beim Studium wohl das Thema ND komplett ausgelassen....
Also, vielen Dank und viel Erfolg allen!!
mfG Nina
 Re: Richtige Creme finden 15.05.2002 (22:28 Uhr) David 111
Hallo alle. Ich bin froh, zu sehen, das es ein Forum für dieses Leiden gibt, da ich nicht gerade sehr gute Erfahrungen mit Schul als auch Alternativ Medizinern gemacht habe.
Bei mir äussert sich die ND hauptsächlich auf den Fußrücken (stark) wie auch an Stellen wie Ellebogen, Knie, etc. (leicht) und Hände (in Kombi mit etwas wie Sonnenallergie). Ich bin es, wie wahrscheinlich viele von euch, leid, Versuchskaninchen für irgendwelche Sälbchen zu sein... Ich denke, das die zwar das Symtom lindern, aber nicht die Krankheit. Hat jemand von euch Erfahrungen im Zusammenhang mit der Psyche als Ursache gemacht?
Ich währe sehr dankbar für eine Resonanz!!

David
 Re: Richtige Creme finden 15.05.2002 (23:03 Uhr) Pino
> Hallo an alle!
Unsere Tochter (jetzt 7 Monate alt) leidet leider auch seit ihrem 3.Monat an ND. Sie hatte vor allem im Gesicht offene Exzeme. Da wir kein Cortison verwenden wollten, suchten wir nach Alternativen. Ein Homöopath hat uns die Creme Parfenac empfohlen, die Bufexamac enthält (bekommt man in jeder Apotheke).  Das Resultat war verblüffend gut. Wir haben im Moment die Krankheit im Griff. Ein Versuch ist es auf jeden Fall wert.
Viel Erfolg, und meldet mir, ob es bei euch auch hilft.
 Re: Richtige Creme finden 29.05.2002 (18:34 Uhr) loki
Hallo Nina,
Ich bin durch zufall auf diese seite gekommen, und positiv
überascht.Ich bin 22 ,von geburt an ND geschädigt, na ja ,
wie viele von uns !!
Ich war schon ewig nicht mehr bei einem Arzt, irgendwie
hab ich den Glauben verloren. Besser ist es aber auch nicht geworden. Seit langem benutze ich BB creme, lach nicht ist aber so. Helfen tut sie nicht, aber ich weiss auch nicht weiter ??????
Ich bin Schüler, hab also nicht viel € für teure Experimente
, und war ziemlich ratlos was ich noch machen soll.
Ich hab schon viele nützliche Tips auf der zeite gefunden, und werde woll öfters reinschauen.
Gruss an alle da draussen, und viel Glück Nina !!!!!!!!!!!!
** loki **
 Re: Richtige Creme finden 09.06.2002 (07:59 Uhr) yvonne /emmi
hallo
wir wechslen zwischen dermatop und eucerin.
mal hilft das und mal hilft das.
lieben gruß yvonne
Hallo an alle.

Nonicreme hat schon einigen geholfen. Einfach mal ausprobieren.
Gibts im Internet. Suchbegriff Noni Creme
 Re: Richtige Creme finden 29.12.2003 (22:38 Uhr) timo
Hi,

ich nehme die NS21+ Creme vo Chem -Care Australia.

Ist ein Naturprodukt ohne Farb und Duftstoffe  aus Australien !
Neuartig ,nähere Infos findest du unter  www.hilfefuerdiehaut.de

Vielleicht hilfts dir  das weiter.

Gruß Timo

> Hallo an alle!
> Ich leide jetzt mein Leben lang an Neurodermitis (20
> Jahre) und die Ärzte hatten viel Zeit an mir
> herumzudoktern.
> Die letzten Jahre habe ich versucht, die Krankheit zu
> ignorieren, allerdings nur mit geringem Erfolg. Jetzt
> habe ich mir in den Kopf gesetzt, einen neuen Versuch zu
> starten.
> Ich habe glücklicherweise noch eine der milderen Formen
> der Neurodermitis und dank der Tests die Ärzte bisher an
> mir gemacht haben, weiß ich heute, dass meine Ekzeme
> nicht durch Lebensmittel ausgelöst werden.
> Meine Hauptproblem liegt zur Zeit darin, die richtige
> Hautpflege für mich zu finden, vor allem für die
> Gesichtshaut, die momentan am empfindlichsten reagiert.
> Mein Arzt konnte mir zwar ein paar Tipps zu geeigneten
> Dusch-Badezusätzen, bodylotions und auch Gesichtsseifen
> geben, jedoch wußte er keine Gesichtscreme, die er mir
> empfehlen könnte. Es geht nicht um eine Salbe, die gegen
> das akute Ekzem hilft, sondern um eine Creme zur
> täglichen Anwendung. Ich habe sehr trockene Haut, die
> extrem empfindlich auf geringste Mengen von Parfüm
> reagiert.
> Vielleicht kann mir jemand in dieser Richtung einen Tipp
> geben.Das würde mir sehr weiter helfen!!
> Danke schon mal!
> Nina
 Re: Richtige Creme finden 09.01.2004 (14:02 Uhr) conny
>
Hallo Zusammen,

wie sehr viele mittlerweile, leider auch ich an Neurodermitis am ganzen Körper, habe mittlerweile von Cortison über Akkupunktur bis Klinikaufenthalt auch alles durch.

Was mir bei starkem Juckreiz schon oft geholfen hat, war Kompressen mit schwarzem Tee auf die betroffenen Stellen zu legen, in Ichtobad (Badezusatz mit Teer)baden oder einfach ein simpler Coolpack aus dem Gefrierschrank.

Als Salbe verwende ich einmal ein Mineralstoff-Cremegel N von Adler Pharma, ist allerdings nur über Versand zu bekommen, hilft mir aber gut. Als Pfelge verwende ich von der Apotheke gemischt: Urea Pura 3% in eucerinicum Aqua.

Was von der Kasse noch bezahlt wird ist: ELIDEL 1% Creme. Sie enthält Stoffe aus der Krebsforschung und hat mich heil über die Feiertage und Sylvester gebracht, wo ich mich hald doch nicht immer so an meinen Diät-Plan gehalten habe ;-)
Elidel hat in etwa die gleiche Wirkung wie Cortison, nur dass sie keines enthält und wesentlich bessere Langzeitstudien aufweisen kann und die Schübe dadurch abgeschwächt und im ganzen weniger werden sollen.

Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert.

Kopf hoch,
Grüße
Conny
 Re: Richtige Creme finden 16.01.2004 (15:47 Uhr) Markus W.
Die besten Ergebnisse haben in meinem Bekanntenkreis die Leute mit der Einnahme von Aloe Vera Gel erzielt, bei gleichzeitiger äusserer Anwendung von Aloe Vera Emergency-Spray + Concentrate!
Ein bisschen Geduld gehört allerdings unter Umständen dazu, allerdings hat es sich bei diesen Leuten auf jeden Fall gelohnt, sie sind heute beschwerdefrei.
Für nähere Infos bitte Mail an mich!
 Re: Richtige Creme finden 06.04.2004 (12:38 Uhr) HPB
Hallo Nina,

informiere dich mal unter www.hilfefuerdiehaut.de über das Produkt NS21+ Creme.
Diese Creme ist aus natürlicher Zusammensetzung ohne Kortison, ohne Farb und duftstoffe.
Sie wurde in Australien entwickelt.
Das könnte dir in deinem Fall helfen.

Gruß HPB

Hallo an alle!

> Ich leide jetzt mein Leben lang an Neurodermitis (20
> Jahre) und die Ärzte hatten viel Zeit an mir
> herumzudoktern.
> Die letzten Jahre habe ich versucht, die Krankheit zu
> ignorieren, allerdings nur mit geringem Erfolg. Jetzt
> habe ich mir in den Kopf gesetzt, einen neuen Versuch zu
> starten.
> Ich habe glücklicherweise noch eine der milderen Formen
> der Neurodermitis und dank der Tests die Ärzte bisher an
> mir gemacht haben, weiß ich heute, dass meine Ekzeme
> nicht durch Lebensmittel ausgelöst werden.
> Meine Hauptproblem liegt zur Zeit darin, die richtige
> Hautpflege für mich zu finden, vor allem für die
> Gesichtshaut, die momentan am empfindlichsten reagiert.
> Mein Arzt konnte mir zwar ein paar Tipps zu geeigneten
> Dusch-Badezusätzen, bodylotions und auch Gesichtsseifen
> geben, jedoch wußte er keine Gesichtscreme, die er mir
> empfehlen könnte. Es geht nicht um eine Salbe, die gegen
> das akute Ekzem hilft, sondern um eine Creme zur
> täglichen Anwendung. Ich habe sehr trockene Haut, die
> extrem empfindlich auf geringste Mengen von Parfüm
> reagiert.
> Vielleicht kann mir jemand in dieser Richtung einen Tipp
> geben.Das würde mir sehr weiter helfen!!
> Danke schon mal!
> Nina
 Re: Richtige Creme finden 12.05.2004 (22:23 Uhr) Unbekannt
Hallo Du!

Versuch es mal mit Douglan. Ich probiere diese Creme seit Anfang des Jahres und ich muss sagen es hat mir sehr geholfen. Douglan kann wie auch alle anderen Cremen ND nicht heilen, doch es macht das Leben wieder Lebenswert. Meine Schübe die vorher immer sehr stark verliefen, sind jetzt wesentlich milder, kaum zu spürren und zu sehen. Sobald ich merke ein Schub ist im anrollen, fang ich mit der Behandlung an und creme die jeweiligen Stellen ein. Ich konnte somit sogar einen Schub im Ansatz stoppen. Echt geil!!!. Ich kann dir nur empfehlen es mal auszuprobieren.

MfG

WBP
 Re: Richtige Creme finden 15.05.2004 (01:17 Uhr) Coxy
Elidel hat den gleichen Wirkstoff... Es ist also wohl nur ein aderer Hersteller ?!
Hallo Nina

Ich hab in über 20 Jahren viel ausprobiert: Harnsalben, Eigenbluttherapien, Fasten, Bestrahlungen und sogar Magnettherapien. Ehrlichgesagt war das meiste echt Mist und hat nur vorübergehend eine Linderung erzielt. Durch eine Bekannte aus Neuseeland bin ich mal an eine Creme namens "Firewalker" gekommen. Das ist eigentlich eine Fusscreme, aber die kannst Du Dir überall hinschmieren. Ich hab meine Neurodermitis an der Kopfhaut damit sogar in den Griff bekommen. Sie enthält Aleurites Moluccana, einen Pflanzenextrakt, der von den Polynesiern aufgrund seiner hautglättenden Eigenschaften seit Jahrhunderten geschätzt wird, sowie Althea Officinalis, was die Haut geschmeidig hält. Die Creme ist von der Firma Epoch und wirkt zusammen mit dem "Polishing Bar" (ein seifenfreies Waschstück) echt Wunder! Außerdem nehm ich seit neuestem noch die Nahrungsergänzung "Life Pak" von Nu Skin ein. Es ist echt erstaunlich, hab das erste Mal das Gefühl, daß etwas passiert! Wenn Du Infos brauchst, meld Dich einfach. Ich bin inzwischen ein riesen Fan von den ganzen Produkten, daß ich eh laufend bestelle. Wenn Du Fragen hast oder Du mitbestellen willst, meld Dich einfach.

Grüße, Gunnar
 Re: Richtige Creme finden 11.09.2004 (14:59 Uhr) Wolfgang
Hallo Nina,mit 30 Jahren ND-Erfahrung kann ich nur empfehlen: probieren geht über studieren. Ich habe für mich die Fettcreme von D'ORODERM gefunden, die es auch mit 5% Urea gibt. Mit beiden wechsle ich ab, je nach Schuppung/Trockenheit. Hab keine Angst vor dem Namen, denn auch wenn die Creme fettig ist, zieht sie schnell ein und hinterläßt keinen Fettfil - also auch gut im Gesicht zu verwenden. Laß Dir doch mal ein paar Pröbchen schicken (www.doroderm.de oder doroderm@t-online.de - lt. Packung).
Zur Pflege habe ich früher auch immer Essex-Basiscreme genommen, das war auf Dauer richtig teuer. Heute mische ich mir die Salbe selbst, was sehr einfach ist. Viel Erfolg Wolfgang
Hallo alle Neurodermitiker,

habe die Beiträge im Neurodermitis Forum gelesen.

Haben sie schonmal Aloe Vera ausprobiert??

Sie gibt es zum Trinken (2Monatskur) und natürlich zur äußeren Anwendung in Form von Creme 1. emergency Spray in verbindung mit Aloe Vera Concentrat Gel habe irre Erfolge mit dieser Behandlungsart.

Falls sie interesse an Information sowie einige Erfahrungsberichte haben melden sie sich kurz ich werde sie ihnen zukommen lassen.

******ACHTUNG******

Da es auf dem Markt viele Firmen(Trittbrettfahrer) gibt weisen wir ausdrücklich darauf hin das unsere Produkte höchtster Reinheit entsprechen. Die dafür nötigen Siegel sind selbstversändlich vorhanden. z.B. Frisenius auch bekannt vonn Kinderschokolade oder Nutella.


Wir waren schon für viele die letzte Hoffnung und das mit Erfolg auch das können wir natürlich belegen.


MfG

Raphael Wolpert


P.S. für weitere Info Mail an info@dw-int.de

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Neurodermitis-Forum". Die Überschrift des Forums ist "Neurodermitis-Forum".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Neurodermitis-Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.